Startseite  Adressen  Bibliothek  News  Newsfeeds  SHG Blogs  Chat  Termine  Themen  TX-Statistik  Links  Kontakt  User
 
W E R B U N G
TPIWEB  >  NEWS   Druckfreundliche Version dieser Seite
Mit 13 Medaillen im Gepäck trat gestern Österreichs Team die Heimreise von der 6. Europameisterschaft der Transplantierten und Dialysepatienten in Dublin an. 400 Teilnehmer aus 24 Nationen waren in Irland am Start und haben die letzte Woche in 12 Sportarten die Titelträger ermittelt.
6. Europameisterschaft der Transplantierten und Dialysepatienten
Teamfoto (v.li: Erich Sonnweber, Martin Krimbacher, Erika Langbauer, Team Manager Hubert Kehrer, Renata Hönisch, Thomas Hönisch, Egon Neuner, Peter Schwemberger (Bild: ATSF)
Dublin (16.08.2010) - Herausragende Sportlerin aus Österreichischer Sicht war einmal mehr Renata Hönisch, Sie holte sich über 1.500m und 3km Gehen jeweils Gold. Über 800m belegte sie Platz 2. Beim Ballwurf - Bewerb fehlten der Traunerin nur 11cm auf Silber. Den Kugelstoß-Bewerb beendete sie auf Platz 5.

„Gemeinsam mit meinem Bruder als Guide erstmals bei einem internationalen Großereignis am Start zu sein und mit ihm diese Erfolge zu feiern, war schon etwas ganz Besonderes für mich. Immerhin hat er mir vor 8 Jahren mit seiner Knochenmarkspende das Leben gerettet", freute sich Reanta Hönisch über das hervorragende Abschneiden bei der EM in Irland. Die Traunerin, die für den ASK Nettingsdorf startet, konnte mit den 4 Medaillen von Dublin ihre Edelmetallsammlung auf 57 Medaillen (18x Gold, 20x Silber, 19x Bronze) erhöhen.

Renata Hönisch und ihr Bruder Thomas Hönisch
(Bild: ATSF)
Der Tiroler Radfahrer Martin Krimbacher gewann bei seinem 3. Anlauf die ersten beiden EM-Medaillen. Er gewann Silber beim Einzelzeitfahren. Beim 20km Straßenrennen holte er sich im Phönix Park von Dublin EM-Bronze. Über 2 Medaillen (2x Bronze) durfte sich auch die Innsbrucker Tischtennisspielerin Erika Langbauer freuen. Neben Bronze im Einzel gab es auch mit ihrem neuen Doppelpartner Egon Neuner Bronze. beim Mixed-Doppel. Beim Entscheidungsspiel gegen das favorisierte Ungarische Doppel um Bronze herrschte Daviscup-Atmosphäre in der Sporthalle der Dubliner City University. Das Spiel war nichts für schwache Nerven. Aber angefeuert vom fairen Publikum konnten sie das Spiel mit 12:10 im 5. Satz überraschend gewinnen.

Die Tiroler Medaillengewinner (v.li.: Erich Sonnweber (Reutte), Erika Langbauer (Innsbruck), Martin Krimbacher (Kirchberg i.T.), Egon Neuner (Jenbach), Peter Schwemberger (Imst) (Bild: ATSF)
Überrascht haben die beiden EM-Debütanten Egon Neuner (Jenbach) und Erich Sonnweber (Reutte). Sie gewannen bei ihrem ersten Antreten jeweils 2x Bronze beim Tischtennis bzw. Radfahren. Beim Dart-Bewerb der EM holte sich wie schon bei der letzten EM in Würzburg der Imster Peter Schwemberger ebenfalls Bronze.

Hubert Kehrer, Österreichs Team - Manager:
„ Wir haben uns mit unserem kleinen Team in Dublin hervorragend geschlagen. Vor allem die beiden EM-Debütanten Erich Sonnweber und Egon Neuner haben unsere Erwartungen bei weitem übertroffen. Neben den 13 Medaillen dürfen wir uns noch über zwei 5.Plätze freuen. Die irischen Veranstalter präsentierten sich als hervorragende Gastgeber und sorgten für eine tolle Stimmung während der gesamten Europameisterschaft."


Die nächsten Europameisterschaften der Transplantierten und Dialysepatienten wurde an Kroatien vergeben. Sie wird im August 2012 in Zagreb stattfinden.

Quelle: atsf, Datum: 16.08.2010
Thema
Freizeit und Sport
2 von 13




BUCH-TIPP
Lungeninfektion bei Mukoviszidose: Therapie und Prävention
Ein Leitfaden für Ärzte und Betroffene
.:: © tpi Transplant Information - So 20.08.2017 - 2 Besucher online ::.
Impressum  •  Nutzungsbedingungen  •  Kontakt