Startseite  Adressen  Bibliothek  News  Newsfeeds  SHG Blogs  Chat  Termine  Themen  TX-Statistik  Links  Kontakt  User
 
W E R B U N G
TPIWEB  >  NEWS   Druckfreundliche Version dieser Seite
Diesmal findet der vom Europarat seit 1996 organisierte Tag am 23. Oktober in Tiflis, Georgien, statt. In Wien gibt es bereits am 16. Oktober 2010 ein ganztätiges Satellitenevent mit Medizin, Sport und Kunst im Programm.
12. Europäischer Tag der Organspende und Transplantation
Seit 1996 organisiert der Europarat einen Europäischen Tag für Organspende und Transplantation, um die Organspenden und -transplantationen in seinen Mitgliedsstaaten zu fördern. Der Tag wird jedes Jahr von einem anderen Mitgliedsstaat veranstaltet. Ziel ist es, zu einer Debatte zu diesem Thema anzuregen und dadurch den Fortschritt im Bereich Organspende und Transplantation zu fördern. Dieses Jahr (am 23. Oktober) findet die Veranstaltung in Tiflis, Georgien, statt.

"Begehbare Organe" am 16. Oktober 2010 in Wien
In Österreich veranstaltet das "Forum 16. Oktober 2010" ein öffentlichkeitswirksames Satellitenevent in Wien. Das Forum ist eine Zusammenarbeit vieler aktiver Gruppen aus dem Bereich der Organtransplantation, ua. der Medizinischen Universität Wien, Patientenorganisationen und Selbsthilfegruppen der Transplantierten sowie Gesundheit Österreich GmbH (ÖBIG - Transplant). Alles unter der Federführung von Prof. Ferdinand Mühlbacher und seinem Team.

Der 16. Oktober 2010 in Wien: Begehbare Organe

Der Europäische Tag der Organspende wird in Österreich im 1. Bezirk in Wien, vor der Erste Bank, Am Graben 21, über die Bühne gehen. Unser wichtigstes Anliegen ist es, so die Veranstalter, der Bevölkerung das Thema Transplantaton erlebnisorientiert näher zu bringen. Überdimensionale, begehbare Organe geben Auskunft über die Funktion der wichtigsten Organe, die heute transplantiert werden. Welche Fehlfunktionen sind möglich, was kann krank werden?

Volles Programm
von 10.00 bis 16.30 Uhr

Transplantmedizin, Sport und Kunst stehen im Mittelpunkt der ganztätigen Veranstaltung. Auf der Programmbühne sind Vorträge, kurze Talkrunden mit Betroffenen und Politikern sowie Interviews mit Experten und Betroffenen geplant, außerdem gibt es Video-Einspielungen und Live-Auftritte von Musikern, Kabarettisten und Künstlern sowe ein eigenes Kinder- und Jugendprogramm.

Parallel findet um 15.15 Uhr ein Ökumenischer Dankgottesdienst in der Jesuitenkirche (1010 Wien, Dr. Ignaz-Seipel-Platz 1) statt.

Für Journalisten: Mediengespräch am 13. Oktober

Im Vorfeld zu diesem Tag wird es am 13.10.2010 um 10.30 Uhr im Cafe Schwarze Kameel ein Mediengespräch stattfinden. Themen ua. das aktuelle Spendeaufkommen in Österreich, die medizinischen Fortschritte in der Transplantation vor und nach der Operation, sowie die Patientensichtweisen.

Teilnehmer des Mediengespräches:
Prof. Dr. Gerhard Aigner (Bundesministerium für Gesundheit), Univ. Prof. Dr. Ferdinand Mühlbacher (Leiter der Universitätsklinik Chirurgie, Wien), Univ.-Prof. Dr. Johann Pratschke (Direktor der Univ.-Klinik für Transplantations- und Thoraxchirurgie, Innsbruck), Univ.-Prof. Dr. Thomas Müller (Universitätsklinik für Kinder und Jugendheilkunde, Wien) und Elisabeth Netter (Österreichischer Verband der Herz- und Lungentransplantierten)

Vor zwölf Jahren: "Second Day" in Wien
Der erste Europäische Tag für Organspende und Transplantation fand am 14. September 1996 in Genf statt. Zu dem Treffen kamen rund 600 Teilnehmer aus 15 europäischen Ländern, darunter Mediziner und zahlreiche Selbsthilfegruppen aus Österreich. Vor zwölf Jahren, am 19. September 1998, war dann die Wiener Hofburg Schauplatz des "Second Day", also des zweiten Treffens dieses Europäischen Tages. tpi hat damals die Internetseiten für dieses Ereignis erstellt. Obwohl einige der auf CDs gesicherten Dateien von damals nur mehr mit Mühe zu lesen waren, ist es uns gelungen, einige der tpi-Internetseiten aus 1998 erinnerungshalber wieder online zu stellen Icon www.tpiweb.com/sd/ 

Quelle: ots, Datum: 07.10.2010
Thema
Organspende
6 von 89




BUCH-TIPP
Für ein neues Transplantationsgesetz: Eine Bestandsaufnahme DES Novellierungsbedarfs Im Recht Der Transplantationsmedizin
.:: © tpi Transplant Information - So 20.08.2017 - 2 Besucher online ::.
Impressum  •  Nutzungsbedingungen  •  Kontakt